Nordsternweg (Radweg)

Der Nordsternweg verläuft über eine Länge von ca. 5 km im Herzen des Radreviers Ruhr. Er reicht vom UNESCO Weltkulturerbe Zeche Zollverein bis zur Zeche Nordstern in Gelsenkirchen. Die ehemalige Bahnstraße hat nur wenigen Kreuzungen und eignet sich so ideal für alle Radfahrer.

 

Der Weg ist asphaltiert und führt durch die Schurenbachhalde. Eine Fahrt zu dieser Halde ist in jedem Fall lohnenswert, denn schon nach wenigen Minuten erreicht man das Haldenplateau und hat eine perfekte Rundumsicht über das zentrale Ruhrgebiet. Der Nordsternweg ist ein Teil des gut ausgebauten Radwegs im Radrevier.Ruhr, der eine Länge von etwa 30 km hat.
Image